Home



Minister Helmut Brunner prämiert Bayerns beste Bio-Produkte 2018

LVÖ München/Berlin >> Gesamte PM als pdf

Der Vorsitzende der LVÖ Bayern, Josef Wetzstein, hob die hohe Fachkompetenz der Jury hervor und lobte das außergewöhnliche Engagement der ausgezeichneten Unternehmen: „Regionales Wirtschaften mit heimischen Bio-Rohstoffen, breites Engagement in den Bereichen Umwelt- und Tierschutz, gute Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter – und am Ende stehen außergewöhnlich köstliche Lebensmittel, die Gaumen und Herz erfreuen.“

Der Wettbewerb „Bayerns beste Bioprodukte“ zeichnet 2018 bereits zum sechsten Mal bayerische Bio-Qualität vom Feinsten aus. Die eingereichten Produkte müssen in Bayern hergestellt werden und zu mindestens zwei Dritteln aus bayerischen Rohstoffen bestehen. Die Jury bewertet die Produkte nach den Kriterien Geschmack und weitere sensorische Eigenschaften, Verpackung und Bewerbung sowie das Engagement der teilnehmenden Unternehmen für Umwelt und Tierwohl, im sozialen Bereich und für ihre jeweilige Region. Die 47 Teilnehmer und insbesondere die zehn Gewinner 2018 stehen für außergewöhnliche Nachhaltigkeit und höchsten Genuss. Der Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte“ ist eine Initiative der LVÖ Bayern und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert.

Die Gewinner 2018 sind:

Gold 2018:

  • Herrmannsdorfer Landhuhn in der Brühe, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Glonn (Lkr. Ebersberg);
  • Allgäuer Glücksmomente – d´kräftige, Schaukäserei Wiggensbach eG (Lkr. Oberallgäu),
  • Bruderhahn-Kräuter-Wurzen, Pichler Biofleisch (Lkr. München)

Silber 2018:

  • Dinkel-Spatzerl, Hierl Naturkost (Lkr. Straubing-Bogen);
  • Rindersaftschinken, Biohof Siegel, Missen-Wilhams (Lkr. Oberallgäu);
  • Flügelschlag (Metbrand), Jura Imkerei Bösl, Neumarkt i.d.Opf.,

Bronze 2018:

  • Aronia-Limo „Heimat Kracherl“, Zweite Heimat / Langlebenhof / Apostelbräu, Passau;
  • Frühjahrsblütenhonig, Jonas & Daniel Scholz, die „Honigwanderer“, Kainsbach/Happurg (Nürnberger Land),
  • Haderner Bräu: Dunkles Bio-Bier, Münchner Girgbräu (München).

Innovation 2018:

  • Dolden Null, Riedenburger Brauhaus (Lkr. Kelheim)

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Gewinnern finden Sie auf www.bayerns-beste-bioprodukte.de. Dort stehen ab 21. Januar die Fotos der Prämierung zum Download bereit.