Home



Prämierung der 10 Gewinner des Wettbewerbs Bayerns beste Bio-Produkte 2017

Berlin, Bayerns beste Bioprodukte >> Gesamte PM als pdf

Bayerns beste Bioprodukte: DIe Gewinner 2017 Die Gewinner des Wetbewerbs "Beste Bayerische Bioprodukte 2017" mit dem bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, dem Vorsitzenden der LVÖ Bayern Josef Wetzstein (r. daneben), der 1. bayerischen Bio-Königin und LVÖ-Geschäftsführer Harald Ulmer

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin zeichnete heute der LVÖ- Vorsitzende Josef Wetzstein gemeinsam mit dem Bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die10 besten bayerischen Bio-Produkte 2017 in den Kategorien Gold, Silber, Bronze und Innovation aus. „In diesen Produkten findet sich all das, was wir uns als Verbraucher von Lebensmitteln wünschen: Eine umfassende Nachhaltigkeit, die in der Region gestaltet wird und dort wirkt, und ein ganz besonderer Geschmack, den es eben nicht überall so gibt“, so Josef Wetzstein. Begeistert zeigte er sich von der Innovationskraft der beteiligten Unternehmen: „Von ihrem Engagement und Ideenreichtum können wir alle etwas lernen. Diese Betriebe bilden einen ganz wichtigen Baustein der Initiative BioRegio Bayern 2020, mit der die bayerische Staatsregierung das Ziel verfolgt, ausgehend von 2012 bis 2020 den Anteil des Ökolandbaus zu verdoppeln.“

Der Wettbewerb wurde bereits zum fünften Mal erfolgreich durchgeführt. Eine fünfköpfige unabhängige Jury bewertete die 55 eingereichten Produkten nach einem umfassenden Kriterienkatalog (mindestens 2/3der Rohstoffe aus Bayern; Regionalität, soziales Engagement, Umweltengagement; Produktqualität, Geschmack und Verpackung; Transparenz des Betriebes, Auftreten in der Öffentlichkeit).

Die Gewinner2017 sind:

Gold 2017:
Quittenlamm – Fränkische Lammbratwurst mit Quitte, MUSTEA Quittenhof, Untereisenheim (Lkr. Würzburg);
Rosmarinschinken, Tagwerk Biometzgerei Gmbh, Niederhummel (Lkr. Freising);
Chiemgauer Knuspertaler „Gemüsegarten“, Chiemgaukorn, Trostberg (Lkr. Traunstein).

Silber 2017:
Vorzugsmilch Heumilch, Milchhof Lerf, Ottobeuren (Lkr. Unterallgäu);
Pfister Öko-Lichtkorn, Ludwig Stocker HOFPFISTEREI GmbH, München;
EdelHell, Neumarkter Lammsbräu, Neumarkt i.d. Oberpfalz.

Bronze 2017:
Bio-Älplerglück, Sellthürner Käskuche, Günzach (Lkr.Ostallgäu);
Boarische Hanfweckerl, FLASCHLBROT Jessica Linner, Waging am See (Lkr. Traunstein);
Granola Saaten, Barnhouse Naturprodukte GmbH, Mühldorf.

Innovation 2017:
Bio PowerGräser-Mix, Bioland KräuterGut Dworschak-Fleischmann, Nürnberg.  

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Gewinnern finden Sie in den beiliegenden Hintergrundinformationen sowie auf www.bayerns-beste-bioprodukte.de. Dort stehen die Fotos der Prämierung zum Download bereit.   Der Wettbewerb „Bayerns beste Bio-Produkte“ ist eine Initiative der LVÖ Bayern und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert.