Home



Die LVÖ Bayern informiert

Aktuelles zum Ökolandbau in Bayern

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. setzt sich ein für den Ausbau und die Weiterentwicklung des ökologischenLandbaus in Bayern. Sie vertritt als Dachverband der Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des ökologischen Landbaus in Bayern und über die Verbände rund 6.630 bayerische Öko-Betriebe. 


Wenn Sie regelmäßig die Meldungen der LVÖ Bayern bekommen wollen, schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an presse@lvoe.de.

Im Folgenden finden Sie unsere Meldungen.

Ihre Ansprechperson

Cordula Rutz - Geschäftsführerin
Tel: 089 4423190-11
Mail: cordula.rutz@lvoe.de

Aktuelle Pressemitteilungen

Aus Sicht der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) bestätigt die heute vorgestellte Machbarkeitsstudie mit Marktdaten und Fallbeispielen aus dem In- und Ausland im Auftrag der Grünen im bayerischen Landtag, dass die im neuen Bayerischen Naturschutzgesetz formulierten Ziele für den Ausbau des Ökolandbaus erreichbar sind. Notwendig ist entschiedenes Handeln aller Akteurinnen und Akteure sowie ein ganzheitlicher politischer Ansatz.

>> Weiterlesen

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern) begrüßt die in der gestrigen Kabinettssitzung beschlossenen Eckpunkte für die Weiterentwicklung der Initiative BioRegio Bayern 2020 zur Initiative BioRegio 2030. Weitere Maßnahmen und strukturelle Veränderungen werden notwendig sein.

>> Weiterlesen

Am 17. Juli 2019 hat der Landtag beschlossen, das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“ zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes anzunehmen. Die LVÖ Bayern mit ihren Mitgliedsverbänden Bioland, Naturland, Demeter und Biokreis gehörte zu den ersten Unterstützern des Volksbegehrens. Der Ausbau des ökologischen Landbaus kann zum Erhalt der Biodiversität nachgewiesenermaßen einen wichtigen Beitrag leisten. Das Volksbegehren setzte deswegen zurecht auf ambitionierte staatliche Ausbauziele für den Ökolandbau in den nächsten Jahren. Dafür gilt: Die Strukturen und die Ressourcenverteilung müssen in allen für die Entwicklung der Landwirtschaft...

>> Weiterlesen

Es ist soweit: vom 31. August bis zum 6. Oktober bieten bayernweit mehr als 280 Veranstaltungen die Gelegenheit, ökologische Landwirtschaft und bayerische Bio-Produkte ganz direkt kennenzulernen. Es ist die bereits 19. Runde der Bio-Erlebnistage. Informieren Sie sich jetzt über das vielfältige Programm, das Mitte der Ferien beginnt und bis Anfang Oktober direkt in Ihrer Umgebung stattfindet! Bereits im August finden in Schwaben, Oberbayern, Unterfranken und der Oberpfalz erste Veranstaltungen statt. Alle Infos und Termine unter: www.bioerlebnistage.de/programm2019

>> Weiterlesen

Wer sind die Hersteller von bayerischen Bio-Lebensmitteln – und was macht sie und ihre Produkte so besonders? Bei den 19. bayerischen Bio-Erlebnistagen vom 31. August bis 6. Oktober 2019 zeigt sich „Bio aus Bayern“ aus nächster Nähe. Bio-Bauernhöfe, Bio-Verarbeiter, Bio-Gastronomen, Bio-Händler und Ökomodellregionen laden zu sich ein: auf Hoffeste, zu Tagen der offenen Tür, Mitmach-Aktionen, Vorträgen, Führungen, Radltouren uvm. Sie möchten dieses Jahr mit Ihrer Bio-Veranstaltung bei der beliebten Veranstaltungsreihe dabei sein? Dann melden Sie sich jetzt an: Die Bio-Erlebnistage bieten den optimalen Rahmen für Ihre Veranstaltung.

>> Weiterlesen