Home



Wir mischen uns ein

Agrarpolitik als Politik für den ökologischen Landbau

Um nachhaltig und erfolgreich wirtschaften zu können, brauchen die Bio-Betriebe im Freistaat passende Rahmenbedingungen. Als LVÖ setzen wir uns ein für die entsprechende Ausgestaltung von Förderpolitik und Gesetzgebung. Dabei geht es um die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union und deren Umsetzung in Bayern durch das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP), den Vertragsnaturschutz (VNP) oder die Agrarinvestitionsförderung (AFP) genauso wie um die relevanten Bestimmungen im landwirtschaftlichen Fachrecht.

Die LVÖ bringt sich aktiv in die Gestaltung der Initiative BioRegio 2030 der bayerischen Staatsregierung ein.

Arbeit im Netzwerk

Die politische Arbeit der LVÖ Bayern ist eingebunden in ein weites Netzwerk aus Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Landwirtschaft, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt und Ernährung. Auch mit dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) verbindet uns eine enge Zusammenarbeit.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Cordula Rutz - Geschäftsführerin
Tel: 089 4423190-11
Mail: cordula.rutz@lvoe.de

Das könnte Sie auch interessieren

BÖLW Positionspapier GAP 2020
LVÖ-Pressemitteilung GAP 2020
Bayerische Agrarpolitik