Home



Die LVÖ Bayern informiert

Aktuelles zum Ökolandbau in Bayern

Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. setzt sich ein für den Ausbau und die Weiterentwicklung des ökologischenLandbaus in Bayern. Sie vertritt als Dachverband der Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des ökologischen Landbaus in Bayern und über die Verbände rund 6.630 bayerische Öko-Betriebe. 


Wenn Sie regelmäßig die Meldungen der LVÖ Bayern bekommen wollen, schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an presse@lvoe.de.

Im Folgenden finden Sie unsere Meldungen.

Ihre Ansprechperson

Cordula Rutz - Geschäftsführerin
Tel: 089 4423190-11
Mail: cordula.rutz@lvoe.de

Aktuelle Pressemitteilungen

Sinn und Zweck des Düngerechts ist es, Nitrateinträge in das Grundwasser wirksam zu verhindern. Der richtige Ansatz hierfür wäre, die Hauptursachen für die zu großen Nitratmengen in Deutschland an der Wurzel zu packen. Diese sind eine stark regional konzentrierte nicht an die Fläche gebundene Tierhaltung und der zu hohe Einsatz von mineralischem Stickstoffdünger. Doch anstatt diese Probleme gezielt anzugehen, werden nun auch ökologisch wirtschaftende Betriebe, die nachweislich zum Gewässerschutz beitragen, mit zusätzlichen und teilweise fachlich nicht nachvollziehbaren Vorschriften und Dokumentationsauflagen belastet.

>> Weiterlesen

Wieder gibt es mehr Betriebe und Flächen mit zukunftsfähiger Landwirtschaft in Bayern: Anlässlich der Messe BIOFACH in Nürnberg vom 12. bis 15. Februar in Nürnberg meldet die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) erfreuliche Zahlen. Die Mitgliederzahlen der ökologischen Anbauverbände Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter sind im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt 5 % auf aktuell 6.962 Betriebe gestiegen. Die gesamte nach den Richtlinien der Bio-Anbauverbände bewirtschaftete Fläche beträgt in Bayern aktuell 291.287 ha, das sind 7,5% mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig entscheiden sich die Menschen immer öfter für Bio-Lebensmittel: Die Nachfrage nach ökologisch...

>> Weiterlesen

Bei den Bio-Erlebnistagen jedes Jahr im Spätsommer öffnen Bio-Betriebe in ganz Bayern ihre Türen und Tore für interessierte Besucherinnen und Besucher. Die Idee hinter der Veranstaltungsreihe ist es, Bio-Genuss und Freude am gemeinsamen Erleben mit Informationen zur ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft zu verbinden. Bei fünf der über 300 Veranstaltungen der Bio-Erlebnistage im vergangenen Jahr ist die Umsetzung dieser Idee so besonders gut gelungen, dass sie heute auf der Messe BioFach in Nürnberg eine Auszeichnung als „Schönste Veranstaltung der Bio- Erlebnistage 2019“ erhielten. Die Urkunden überreichte Michaela Kaniber, bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft...

>> Weiterlesen

Seit heute tragen zehn köstliche Schmankerl aus dem Freistaat ganz offiziell den Titel „Bestes Bayerisches Bioprodukt 2020“. Bei der Preisverleihung auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin gratulierte Michaela Kaniber, bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Hubert Heigl, Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) e.V. überreichte gemeinsam mit Bio-Königin Carina I. die Urkunden an die zehn Gewinner des Wettbewerbs „Bayerns beste Bioprodukte 2020“.

>> Weiterlesen

Sie ist die weltweit größte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau und gleichzeitig ein wichtiger Treffpunkt für Akteurinnen und Akteure der Landwirtschaftspolitik: Die Internationale Grüne Woche in Berlin findet dieses Jahr vom 17. bis 26. Januar statt. Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) e.V. präsentiert sich auf der Grünen Woche mit einem eigenen Messestand in Halle 22B -209. Am 18. Januar findet um 11.45 Uhr auf der Bühne in der Bayernhalle die Preisverleihung für die Gewinner des Wettbewerbs „Bayerns beste Bioprodukte 2020“ statt.

>> Weiterlesen